Berlin, 23. Juni 2017: Gewitterstürme legten am gestrigen Donnerstag und in der Nacht den Verkehr lahm. Die von der REZ betreuten Windparks in Brandenburg überstanden die Gewitter unbeschadet, wie die REZ Leitwarte mitteilte.

Windgeschwindigkeiten von über 130 km/h, Blitz, Donner, Regengüsse – das Wetter schlug am Donnerstag und in der Nacht zum Freitag heftige Kapriolen. Die Bahn stellte in Norddeutschland zeitweise den Verkehr auf den ICE-Strecken ein. Die Schäden sind beträchtlich, und wie aus den heutigen Presseberichten zu entnehmen ist, ist sogar ein Toter zu beklagen.

Weitgehend unbeeindruckt haben die von der REZ in Brandenburg betreuten Windparks die Unwetter überstanden. Die Leitwarte verzeichnete lediglich kurzzeitige Ausfälle, die umgehend beseitigt werden konnten. Am Morgen waren alle Anlagen der Windparks in den Regionen Spreewald, Odervorland und Prenzlau im Run und speisten ein.

Das hohe Windangebot führte zu entsprechend hohen Einspeisungen, die den Windparkgesellschaften nach den kargen Monaten der vergangenen anderthalb Jahre gut tun werden. Teilweise erreichten die Windparks Nennleistung.

 

______

Die Regenerative Energien Zernsee GmbH & Co. KG (REZ) arbeitet als technische und kaufmännischen Betriebsführung von Windparks. Die REZ übernimmt auf Wunsch zudem das komplette Sitemanagement und die wirtschaftliche Gesamtverantwortung für Windparks. Zurzeit werden Windparks in Brandenburg, Rheinland-Pfalz, Hessen und Sachsen-Anhalt betreut. Die REZ unterhält Büros in Berlin (Sitz der Gesellschaft) und in Nordrhein-Westfalen (Erkelenz).

 

Pressekontakt:

Regenerative Energien Zernsee GmbH & Co. KG
Prof. Dr. Walter Delabar
Bergstraße 1 (Aufgang D)
12169 Berlin
Tel.: 030/224 45 98-30
Fax: 030/224 45 98-31
E-Mail: w.delabar@rez-windparks.de



Die REZ zieht um:
Ab dem 15. November 2022 finden Sie uns in der Seesener Str. 10-13, 10709 Berlin. Am 14., 15. und 16. November sind wird aufgrund der Umzugsarbeiten ggf. nur bedingt erreichbar. Bitte nutzen Sie die Leitwartentelefonnummer: +49 30-224 45 98-44. Die Überwachung der Anlagen ist gewährleistet.

X